Datenschutz

1. Worum geht es? Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Uns, der Grüner Fisher Investments GmbH, ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein sehr wichtiges Anliegen. Daher ist es für uns selbstverständlich, mit Ihren personenbezogenen Daten unter Einhaltung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-2018), sorgfältig, verantwortungsvoll und streng vertraulich umzugehen.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um Sie darüber zu informieren, wie wir, die Grüner Fisher Investments GmbH, Sportstraße 2 a, 67688 Rodenbach (nachfolgend auch „Grüner Fisher“, „wir“, „uns“), Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Personenbezogene Daten” sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Online-Kennung, zu Standortdaten oder zu besonderen Merkmalen, identifiziert werden kann.

Verarbeitung” meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Online-Einreichung Ihrer Bewerbung über unsere Karriere-Webseite www.gruener-fisher-karriere.de und im Kontext des Bewerbungsverfahrens sowie für ein etwaiges zu Ihnen bestehenden Arbeitsverhältnis. Grüner Fisher ist in Bezug auf diese Datenverarbeitung datenschutzrechtlich Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“).

Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich werden, diese Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten zu aktualisieren und an aktuelle Standards und Verfahrensweisen anzupassen. Sollten sich für die Zukunft wesentliche Änderungen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben, werden wir Sie hierüber stets informieren.

2. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und zu welchem Zweck?

Bei der Online-Einreichung Ihrer Bewerbung über unserer Karriere-Webseite www.gruener-fisher-karriere.de und des damit verbundenen Bewerbungsverfahrens sowie eines etwaigen bestehenden Arbeitsverhältnisses mit Grüner Fisher, verarbeiten wir bestimmte Kategorien von personenbezogenen Daten. Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir dabei entsprechend der DSGVO zweckgebunden und auf das notwendige Maß beschränkt. Hierzu zählen insbesondere die folgenden Daten:

a.

Kontaktdaten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse

b.

Informationen zu Ihrer Person wie Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit

c.

Angaben und Unterlagen zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Ihren Kenntnissen wie Informationen zu Ausbildung oder Weiterbildung, Zeugnisse, Abschlussnachweise

d.

Informationen und Unterlagen der Personalarbeit wie Arbeitsverträge und Vertragsergänzungen, Einstellungsdatum, Personalnummer, Titel und Position, Urlaubsanträge, Urlaubszeiten, Kranken- und sonstige Fehlzeiten, Abmahnungen, Gesprächsprotokolle, ggf. Angabe eines Notfallkontaktes, Informationen zur Schwerbehinderung, Schwangerschaft, Allergien oder sonstige für das Arbeitsverhältnis relevanten Gesundheitsdaten

e.

Informationen zur Lohn- und Gehaltsabrechnung wie Kontodaten, Gehaltshöhe und Gehaltsbestandteile, ggf. Ihre Eingruppierung, ggf. die Gewerkschaftszugehörigkeit bzw. Tarifbindung, Steuerklasse, Sozialversicherungsnummer und Steueridentifikationsnummer, Angaben zum Familienstand, Angaben zu Kindern bzw. Unterhaltspflichten, Religionszugehörigkeit, Krankenzeiten, Angaben zur Krankenversicherung oder Angaben zur Lohnpfändung

f.

Ggf. Daten zur Arbeitszeiterfassung wie Zeitnachweise, Überstunden, ggf. Datum und Uhrzeit des Betretens und des Verlassens des (Büro-)Gebäudes, ggf. Daten eines Arbeitszeitkontos

g.

Daten zur Nutzerverwaltung und Zugriffsberechtigung zur IT wie Name, Nutzerkennung, ggf. Ihre berufliche Position oder Ihre dienstliche E-Mail-Adresse

h.

Angaben zu den wirtschaftlichen Verhältnissen und ggf. Offenlegung etwaiger bestehender Depotverbindungen und Vollmachten zur Vermeidung etwaiger Interessenkonflikte.

Unter den von uns verarbeiteten Daten können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 DSGVO sein, also Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

Wir setzen im Beschäftigungskontext keine Mechanismen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich eines Profiling gemäß Art. 22 DSGVO ein. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses. Sie dient der Begründung und sodann der Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses; weiter dürfen Beschäftigtendaten auch verarbeitet werden, soweit es für die Ausübung oder Erfüllung der Rechte und Pflichten der Interessenvertretungen der Beschäftigten erforderlich ist und, auch in Bezug auf besondere personenbezogene Daten, soweit die Verarbeitung zur Ausübung von Rechten oder der Erfüllung rechtlicher Pflichten aus dem Arbeits- oder Sozialrecht erforderlich ist. Unter bestimmten Voraussetzungen darf eine Verarbeitung auch zur Aufdeckung von Straftaten im Beschäftigungsverhältnis erfolgen.

Im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Sollten wir personenbezogene Daten nicht erhalten, deren Verarbeitung erforderlich ist oder zu deren Verarbeitung wir gesetzlich verpflichtet sind, kann dies zur Folge haben, dass das Beschäftigungsverhältnis nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Gegebenenfalls werden wir Sie jeweils darauf hinweisen, ob die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob Sie verpflichtet sind, die Daten bereitzustellen, und welche möglichen Folgen die Nichtbereitstellung hätte.

3. Bei Besuch unserer Karriere-Webseite: Einsatz von Cookies

a)

Unsere Webserver legen im Speicher Ihres Browsers sog. Cookies ab, d. h. kleine Textdateien mit Daten, die der technischen Sitzungssteuerung, insbesondere der Identifizierung des Browsers für die Dauer des Besuchs auf der Webseite dienen. Die Cookies erleichtern Ihnen die Navigation durch unsere Webseite und ermöglichen uns zur Optimierung der Webseite auf Ihre Bedürfnisse eine anonyme Auswertung des allgemeinen Nutzerverhaltens auf Basis der Anzahl der Besucher. Aus den Cookies kann kein Personenbezug hergestellt werden.

Natürlich können Sie unsere Webseite auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies jedoch automatisch. Sie können das Speichern von Cookies verhindern oder sich vor Speichern eines Cookies von Ihrem Browser warnen lassen, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen entsprechend festlegen. Nähere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie über das Hilfemenü Ihres Browsers. Es kann jedoch sein, dass Sie einige unserer Webseite-Funktionen, Webseiten oder Teile davon nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen können, wenn Sie die Verwendung von Cookies ausschließen.

Wir setzen sogenannte Sitzungs-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Cookies können danach kategorisiert werden, von wem sie platziert / eingesetzt werden:

  • First-party Cookies: Diese Cookies werden auf den Computer (oder andere webfähigen Geräte) des Users heruntergeladen, wenn der User die Dienste der Webseite in Anspruch nimmt. Sie stammen von dem Computer oder der Domain des Webseitenbetreibers.
  • Third-party Cookies: Diese Cookies werden auf den Computer (oder andere webfähigen Geräte) des Users heruntergeladen und stammen nicht vom Webseitenbetreiber, sondern von einem anderen Anbieter, der möglicherweise Daten durch Cookies erfasst.

Cookies können auch nach ihrer Dauer kategorisiert werden:

  • Sitzungs-Cookies: Diese Cookies dienen dazu, Daten zu sammeln und zu speichern, während der User auf eine Webseite zugreift. Sie werden meist verwendet, um Informationen bezüglich der Besuchsdauer eines Users zu speichern (z.B. welcher Benutzer eines Kontos angemeldet ist). Sobald der User die Webseite verlässt, wird das Sitzungs-Cookie gelöscht.
  • Dauerhafte Cookies: Diese Cookies speichern Daten auf dem Computer (oder eines anderen webfähigen Geräts) des Users, für die in der Cookie-Datei festgelegten Dauer. Diese Dauer wird vom Anbieter des Cookies gesteuert und kann von wenigen Minuten bis hin zu mehreren Jahren gespeichert werden. Der User kann Cookies jederzeit aus seinem Browser löschen.
b)

Cookies können auch nach Ihrer Funktion, der sie dienen kategorisiert werden. Hierbei nutzt Grüner Fisher Investments die folgenden Arten von First- und Third-Party Cookies:

  • Funktionelle Cookies

    Grüner Fisher Investments nutzt funktionelle Cookies um festzustellen, ob und wann der User seine Zustimmung zu Cookies gegeben hat, die auf seinem Computer (oder anderen webfähigen Geräten) platziert werden. Funktionelle Cookies sammeln keine persönliche / personenbezogene Daten. Möglicherweise sind funktionelle Cookies notwendig, um auf den gesamten Inhalt der Webseite zugreifen zu können.

  • Personalisierungs-Cookies

    Personalisierungs-Cookies ermöglichen es einer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die das Aussehen oder „Verhalten“ der Seite ändern, wie beispielsweise die Sprachauswahl auf der Seite. Grüner Fisher Investments verwendet Personalisierungs-Cookie-Dienste von Drittanbietern. Diese Unternehmen haben möglicherweise Zugang zu Informationen, die durch Cookies gesammelt werden. à Google Inc.

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies analysieren, wo sich Besucher der Webseite von Grüner Fisher Investments aufhalten und gibt Grüner Fisher Investments die Möglichkeit die Anzahl der Besucher der Webseite zu messen und die Interaktion mit der Seite zu analysieren. Diese Informationen werden verwendet um die Grüner Fisher Investments Karriere-Webseite und die dort angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Grüner Fisher Investments nutzt Third-Party Cookie Services. Diese Unternehmen haben möglicherweise Zugang zu Informationen, die durch Cookies gesammelt werden. à Google Inc. à siehe unten unter c) à Google Analytics

  • Cookies bezüglich des Userverhaltens

    Grüner Fisher Investments schaltet Werbung auf verschiedenen Webseiten von Drittanbietern. Wenn ein Nutzer die Webseite von Grüner Fisher Investments besucht oder auf eine Anzeige auf einer Drittanbieterwebseite von Grüner Fisher Investments klickt, werden Verhaltens-Cookies auf dem Computer des Nutzers (oder anderen Geräten) platziert. Verhaltens-Cookies ermöglichen Grüner Fisher Investments, die digitale Marketingstrategie zu verwalten und zu verbessern (z.B. Werbebanner, Seiten mit Informationsmaterial, E-Mail Kampagnen, etc.). Verhaltens-Cookies können verwendet werden, um ein Benutzerprofil zu erstellen, um Benutzern Inhalte bereitzustellen, die für ihre Interessen relevant sind. Sie passen die Werbung und die Inhalte, die Nutzer auf anderen Webseiten sieht, basierend auf den Surfgewohnheiten der Nutzer an. Die Navigation auf der Webseite von Grüner Fisher Investments und andere Webseiten, die der Nutzer besuchen kann, wird entsprechend angepasst; ebenso die Interaktion der Nutzer mit Internetwerbung.

    Grüner Fisher Investments nutzt Third-Party Verhaltens-Cookie Services; die folgenden Unternehmen haben die Möglichkeit über die Cookies Informationen zu sammeln:

    Google Inc.
    Facebook Inc.

c)

Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 lit. f bzw. a DSGVO (berechtigtes Interesse bzw. Einwilligung). Das berechtigte Interesse folgt aus den oben genannten Zwecken, insbesondere zur Optimierung der Webseitennutzung und um Ihre User-Experience zu verbessern.

d)

So verwalten Sie Cookies:

Einige Browser verfügen über die Einstellung „Nicht verfolgen“, mit der der User ein Signal an die besuchte Webseite senden kann, von der der User nicht mehr verfolgt werden möchte. Die Grüner Fisher Investments Webseite reagiert möglicherweise nicht auf diese Signale.

e)
Weitere Analysetools

aa)

Zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe und zur Optimierung unserer Karriere-Webseite setzen wir folgende Softwarelösung Dritter ein:

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf unserer Webseite Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Inc. Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de unter https://policies.google.com/?hl=de

Mittels dieses Dienstes können wir die Nutzung unserer Webseite auswerten und Informationen über die Bedürfnisse der Nutzer sammeln, um auf dieser Basis die Nutzerfreundlichkeit unseres Online-Angebots und dessen Qualität zu erhöhen. Die Auswertung dieser Daten dient insbesondere der Messung der Attraktivität bestimmter Bereiche der Webseite sowie der Messung der Reichweite unseres Angebots.

bb)

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

cc)

Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043 USA

dd)

Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier abrufen https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI .

ee)

Die von Google Analytics gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z.B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

ff)

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de . Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird auf diesem System das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren.

4. Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung der Daten?

Rechtsgrundlage für die unter Ziffer 2 aufgeführten Verarbeitungen von personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses ist § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 88 DSGVO.

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte weitere Zwecke erteilt haben, ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) rechtmäßig. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

5. Wer erhält Zugriff auf Ihre Daten? Erhalten Dritte Ihre personenbezogenen Daten? Findet eine Übertragung in Staaten außerhalb der EU statt?

Bei Grüner Fisher sind die Stellen hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten zugriffsberechtigt, die diese Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Dies sind jeweils im Rahmen der Erforderlichkeit insbesondere die Mitarbeiter der HR Abteilung und der IT sowie gegebenenfalls Mitarbeiter der Verwaltung und Vorgesetzte.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, soweit sich aus diesen Hinweisen zum Datenschutz nicht etwas anderes ergibt.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur in dem Umfang an Dritte weitergegeben, wie es zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Arbeitsverhältnisses erforderlich ist oder wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, wenn und soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, z.B. an Krankenkassen und Finanzbehörden aufgrund sozialrechtlicher und steuerrechtlicher Meldepflichten, oder auf Anfrage eines Gerichts oder einer Strafverfolgungsbehörde. Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung sind § 26 Abs. 3 BDSG in Verbindung mit Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Bestimmte personenbezogene Daten wie Name, Position, Abteilung, Einstellungsdatum, Ausscheidedatum, ggf. bestehende Abwesenheiten, beispielsweise bestehende/r Mutterschutz/Elternzeit, ggf. Angabe Teilzeitarbeit werden zudem zu statistischen Zwecken an unsere Konzerngesellschaft Fisher Investments Inc. in die USA übermittelt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, wobei sich das berechtigte Interesse an der Übertragung daraus ergibt, dass wir durch die zentrale Erfassung und die konzernweite statistische Auswertung einiger Daten den Service und die zusätzlichen Angebote für unserer Mitarbeiter stetig an die Bedürfnisse anpassen und verbessern können. Die Server, auf denen die entsprechenden personenbezogenen Daten gespeichert werden, befinden sich in den USA. Es ist durch geeignete vertragliche Vereinbarungen mit unserer Konzerngesellschaft Fisher Investments Inc. sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten auch im Ausland hinreichend geschützt sind, insbesondere durch die Verwendung der von der EU-Kommission veröffentlichten Standardvertragsklauseln.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Die weitergegebenen Daten dürfen ferner von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

6. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Die Kriterien zur Festlegung der Dauer der Speicherung bemessen sich nach dem Zweck der Datenverarbeitung und möglichen anschließenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Soweit sich aus den übrigen Hinweisen dieser Datenschutzhinweise keine abweichende Speicherdauer ergibt, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich für die Dauer des Arbeitsverhältnisses mit Ihnen. Soweit Daten für möglicherweise bestehende gegenseitige Ansprüche relevant sind, speichern wir diese Daten darüber hinaus bis zum Verfall aufgrund von Ausschlussfristen oder zum Verjährungseintritt solcher Ansprüche, d.h. maximal 3 Jahre ab Ende des Kalenderjahres, in dem das Arbeitsverhältnis geendet hat.

Sofern ein Mitarbeiter ein Angebot der betrieblichen Altersversorgung in Anspruch nimmt, werden bestimmte personenbezogene Daten auch über das Ende des Beschäftigungsverhältnisses hinaus verarbeitet, soweit und solange dies für die Erbringung der betrieblichen Altersversorgung erforderlich ist.

Eine darüber hinausgehende Speicherung von Daten erfolgt nur, soweit wir aufgrund von sozialversicherungsrechtlichen, steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus SGB, HGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind, oder soweit Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Soweit wir Ihre Daten nicht mehr für die oben beschriebenen Zwecke benötigen, werden sie während der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist lediglich gespeichert und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

7. Was tun wir, um Ihre personenbezogenen Daten (vor dem Zugriff Dritter) zu schützen?

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

8. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

In Bezug auf die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten haben Sie die folgenden Rechte:

a.

Sie können jederzeit Ihre einmal erteilte Einwilligung in eine bestimmte Datenverarbeitung ganz oder zum Teil widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Ihr Widerruf lässt allerdings die Verarbeitung personenbezogener Daten unberührt, die auf gesetzlicher oder anderer Grundlage erfolgt; eine Fortsetzung der Verarbeitung ist dann dennoch zulässig.

b.

Sie können von uns Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft verlangen über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung.

c.

Sie können unverzüglich die Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

d.

Soweit die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, können Sie die Löschung oder die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen und Sie können ggf. die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

e.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen , soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

f.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen das anwendbare Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden.

9. Wie können Sie Kontakt aufnehmen? An wen kann ich mich wenden?

Sie können mit uns unter der in Ziffer 1 angegebenen Adresse sowie über info@gruener-fisher.de, Telefon: +49 6374 9911-0, Fax: + 49 6374 9911-800 Kontakt aufnehmen.

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz sowie zur Geltendmachung Ihrer Rechte nach Ziffer 7 können Sie sich auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind: Datenschutzbeauftragter Grüner Fisher Investments GmbH, Sportstraße 2a, 67688 Rodenbach, Telefon +49 6374 9911-202, E-Mail datenschutz@gruener-fisher.de .